Mein Leben im Web

Aktuelles, Kurioses, Lifestyle
 

mehr

Meta

free counters

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Ruhe vor dem Sturm?

In Luxemburg stehen im Juni, parallel zu den Europawahlen, Parlamentswahlen auf dem Programm. Noch sind die politischen Parteien nicht aus den Stratl?chern gekommen. Die beiden Regierungsparteien scheinen ausschliesslich mit der Finanzkrise besch?ftigt, nat?rlich mit bescheidenen Resultaten. Nat?rlich kann das kleine Luxemburg in dieser Hinsicht die Welt nicht retten. Wie die W?hler reagieren werden, weiss keiner. Sollte es beim Status quo bei den Finanzen bleiben, werden wohl die Oppositionsparteien am l?ngeren Hebel sitzen. Die kommen aber auch nicht richtig aus den Puschen. Nur DP und ADR melden sich leise zu Wort. Von der Linken und den Gr?nen h?rt man fast gar nichts. Von Wahlkampf (noch?) keine Spur...

1 Kommentar 8.2.09 10:00, kommentieren

Keine wirkliche Veränderung (Besserung)

Nach der Botox-Behandlung vom letzten Donnerstag sp?re ich nicht die geringste Verbesserung meiner Gehf?higkeit. Gestern hatte ich aber kurz den Eindruck, leichter aufstehen zu k?nnen, und das besonders von einer niedrigen Sitzfl?che. Dieses Ph?nomen werde ich in den n?chsten Tagen im Auge behalten.

1 Kommentar 28.1.09 10:35, kommentieren

Tote durch Unwetter in Luxemburg

Durch die schweren Unwetter mit ?berschwemmungen sind auf einem Radweg zwischen Mondercange und Schifflange, in der N?he von Foetz, drei Menschen ums Leben gekommen. Die franz?sischen Staatsb?rger ertranken, auf der Suche nach einem Weg aus dem Verkehrschaos, als sie von den Wassermassen ?berrascht wurden. Zwei Frauen wurden tot im Fahrzeug, ein ?lterer Mann in der N?he des Autos von einem Spazierg?nger gefunden. Der Mann hatte wohl das Auto verlassen, um Hilfe zu holen. Aufgrund der enormen Wassermassen hat er das aber nicht mehr geschafft. Die drei Personen waren schon am Freitagabend in Frankreich als vermisst gemeldet worden, sie wurden aber erst am Samstag gegen 16.30 Uhr vom Spazierg?nger entdeckt.

1 Kommentar 25.1.09 10:33, kommentieren

Sturmtief

Ein Tief ?ber Westeuropa mit einem historischen Tiefdruck von 963 hPa hatte heute auch Luxemburg im Griff. Starke Regenf?lle ?berfluteten eine ganze Reihe von Strassen, einige Unterf?hrungen, wie der Verteiler zwischen der A4 und der A13 bei Foetz, wurden regelrecht geflutet und m?ssen f?r mehrere Tage gesperrt werden. Im ?sling begann es dann gegen Abend auch noch zu schneien. Der Norden des Landes war auch von Erdrutschen betroffen, die einige Strassen unpassierbar machten. Das Wochenende soll endlich ruhigeres Wetter bringen. Hoffen wir das Beste-

2 Kommentare 23.1.09 23:17, kommentieren

Lähmende Müdigkeit

Meinen aktuell schlechten Gesundheitszustand f?hre ich auf das nasskalte Wetter zur?ck, das sich ?ber Luxemburg breitgemacht hat. Die Temperaturen sollen am Nachmittag auf 9?C steigen. Ich bin einfach nur ko. Ich k?nnte immer schlafen, reisse mich aber am Riemen und sitze schon seit 2 Stunden am Computer. So versuche ich meine Unlust kleinzukriegen, und es scheint sogar zu funktionieren.

19.1.09 10:12, kommentieren

Glatteis

Das erinnert an Sylvester 2008. Es nieselt in ganz Luxemburg, und das bei Temperaturen um den Gefrierpunkt. Das Resultat: spiegelglatte Strassen. Sogar Autobahnen, die in der Nacht zweimal abgestreut wurden, sind mit einem d?nnen, schmierigen Eisfilm ?berzogen. Die Abschlepper des luxemburgischen Automobilclubs ACL wurden in der Fr?h im 4-Minuten-Takt zu Unf?llen gerufen. Wohl dem, der zu Hause bleiben kann...

1 Kommentar 14.1.09 09:47, kommentieren

Herzlich Willkommen zurück

Seit Ende 2006 habe ich nicht mehr in diesem Blog publiziert. Dank BlogDesk und mehr Zeit zum Schreiben werde ich jetzt versuchen, dieses Blog mit Leben zu f?llen.

11.1.09 11:16, kommentieren